Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Archiv
29.04.2015
Blumenthaler CDU sorgt sich um "Nette Toilette"
Erfolgsprojekt auf der Kippe?
Die CDU sorgt sich um die Weiterführung des erfolgreichen Projekts „Nette Toilette“. Ein entsprechendes Schreiben des Bausenators an einen aktuellen Anbieter aus dem Blumenthaler Gewerbegebiet sorgt nach Meinung des CDU-Kreisvorsitzenden und Blumenthaler Bürgerschaftsabgeordneten Rainer Bensch für Verunsicherung.
„Das Projekt ‚Nette Toilette‘ darf nicht eingestellt werden. Toiletten sind eine wichtige öffentliche Daseinsvorsorge. Durch die von Händlern und Gastronomen der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellten Toiletten wurde der öffentlichen Hand eine Aufgabe abgenommen, wodurch sich Qualität und Kundenfreundlichkeit deutlich erhöht haben. Und finanziell rechnet sich dieses Projekt allemal, denn der Bausenator braucht nur Zuschüsse erteilen, während Investitionen und Unterhalt der Toiletten Aufgabe der Geschäftsleute ist!“ Der Blumenthaler CDU-Vorsitzende und stellvertretende Beiratssprecher Ralf Schwarz kündigt an, das Thema „Nette Toilette“ auf die Tagesordnung des Blumenthaler Beirates und des Regionalausschusses zu setzen. „Wieder einmal handelt der grüne Bausenator an den Beiräten vorbei und setzt Geschäftsleute wie auch letztlich Toilettennutzer vor vollendete Tatsachen. Dieses Verhalten ist das Gegenteil von Bürgerbeteiligung und Transparenz. Wenn der Bausenator sich mit uns Beiräten und den Geschäftsleuten zusammensetzt, dann finden wir bestimmt eine Lösung. Ein „Aus“ für das Projekt ‚Nette Toilette‘ darf es nicht geben!“, so Ralf Schwarz abschließend.
Themen
Termine