Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Zur Person
< zurück

Jörg Kastendiek MdBB
"Politik muss verständlich und ehrlich sein. Die Interessen für Bremen-Nord dabei im Auge zu haben ist für mich als Lesumer selbstverständlich. Für die Menschen und Anliegen in der Region."

Geburtstag: 18. September 1964
Konfession: evangelisch
Beruf: Diplom-Ingenieur

Funktion: Fraktionssprecher für Wirtschaft
  • Landesvorsitzender der CDU Bremen
  • Fraktionssprecher für Wirtschaft und Arbeit
  • Mitglied im Verfassungs- und Geschäftsordnungsausschuss
  • Mitglied im Landeshafenausschuss
  • MItglied der Staatlichen und Städtischen Deputation für Wirtschaft, Häfen und Arbeit
  • Vorsitzender des Fraktionsarbeitskreises für Wirtschaft

Lebenslauf

Realschule, Fachoberschule (Fachhochschulreife) 1984-1987 Studium an der Hochschule Bremen (Abschluss: Diplom-Ingenieur im Bauingenieurwesen) 1987-2003 tätig als technischer Angestellter/Kalkulator, zuletzt Leiter der Kalkulation 1985-1987 Vorsitzender des Rings Christlich-Demokratischer Studenten Bremen 1988-1992 Stellvertretender Landesvorsitzender der Jungen Union Bremen 1989-1993 Kreisvorsitzender der Jungen Union Bremen-Nord 1996-2004 Vorsitzender des CDU-Stadtbezirksverbands Burglesum Seit 1996 Mitglied im Landesvorstand der CDU-Bremen 2003-2005 Vorsitzender der CDU-Bürgerschaftsfraktion 2005-2007 Senator für Wirtschaft, Häfen, Senator für Kultur Seit 1991 Mitglied der Bremischen Bürgerschaft, am 1. Juni 2005 aufgrund der Wahl zum Senator ausgetreten. Seit 29. Juni 2007 wieder Mitglied der Bürgerschaft. 2008-201217 Stellver. CDU-Landesvorsitzender Bremen. 2009-2012 Kreisvorsitzender CDU-Bremen Nord. Seit 2012 Landesvorsitzender der CDU Bremen.

"In Bremen muss es wieder eine wirtschaftsfreundliche Politik geben, die Arbeitsplätze sichert und neue schafft."
LebenslaufVerhaltensregeln gem. §5a LAbgG
Themen
Termine