Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Terminplaner
Bitte wählen Sie aus:
März 2017
02.03.2017
Donnerstag
19:00 Uhr
Bremen-Nord fit machen!
Treffpunkt:
Strandlust
Rohrstraße 11
28755 Bremen
Telefon:
(0421) 661317
E-Mail:
bensch@cdu-bremen.de

Am Donnerstag, den 02. März 2017, findet ab 19.00 Uhr der Kreisparteitag der CDU Bremen-Nord statt.
Die satzungsgemäßen Regularien werden zügig abgearbeitet, um Zeit zu gewinnen für eine breite Diskussion zum Thema:

Bremen-Nord fit machen!

Hierzu werden in Kürze auch auf dieser Homepage Thesen zur Zukunft Bremen-Nords zur Diskussion gestellt.

Politikinteressierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen! 

  
02.03.2017
Donnerstag
19:00 Uhr
Bremen-Nord fit machen!
Treffpunkt:
Strandlust Vegesack
Rohrstr. 11
28757 Bremen
Telefon:
0421661317
E-Mail:
bensch@cdu-bremen.de

CDU-Kreisverband Bremen-Nord lädt zu öffentlicher Diskussion zum Thesenpapier „Bremen-Nord fit machen“ ein

Weniger Zeit mit Regularien verbringen, dafür mehr öffentliche Diskussion ermöglichen: Unter dem Titel „Bremen-Nord fit machen!“ lädt der CDU-Kreisverband Bremen-Nord seine Mitglieder und die politikinteressierte Öffentlichkeit zum Kreisparteitag am Donnerstag, den 2. März, in die Vegesacker Strandlust ein. Beginn ist um 19.00 Uhr.

Nach schneller Durchführung der satzungsgemäßen Regularien wollen die Christdemokraten mit geladenen Experten und der Öffentlichkeit offen diskutieren zu einem 6 Themenkomplexe umfassenden Thesenpapier, dessen 6 Leitthesen lauten: „Bremen-Nord zu einer attraktiven Modellregion für Smart City und Start Ups machen“, „Das Arbeiten und Wohnen in Bremen-Nord attraktiver, mobiler, sicherer und barrierefreier machen“, „Den nordbremischen Handel mit Möglichkeiten der Digitalisierung und einer Vielzahl innovativer Maßnahmen zum attraktiven Einkaufs- und Erlebnisstandort machen“, „Bremen-Nord gesünder machen- durch eine moderne und ganzheitliche Gesundheits- und Sportpolitik“, „Kindern und Jugendlichen durch attraktive Betreuungs- und Bildungsangebote die Chance auf eine erfolgreiche und sinnstiftende Zukunft geben“, „Durch ein Mehr an Innerer Sicherheit wird Bremen-Nord attraktiver für Bürger und Unternehmen“.

„Als aktive Mitmach-Partei wollen wir gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern Bremen-Nords konstruktiv darüber diskutieren, wie wir die Anzahl der Arbeitsplätze, die Anzahl der Einwohner und auch die objektive Sicherheit steigern können“, nennt der CDU-Kreisvorsitzende Rainer Bensch einige konkrete Ziele.

Die Diskussionsbeiträge und Anregungen sollen Eingang finden in die fortlaufende Programmgestaltung der nordbremischen CDU. 

  
Themen
Termine