Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Social Network V Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Presse
30.03.2017 | Bettina Hornhues MdB
Der Deutsche Bundestag wird am heutigen Donnerstag den Gesetzentwurf zur Neuregelung des Mutterschutzrechts verabschieden. Dazu erklären der familien- und frauenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Marcus Weinberg, und die zuständige Berichterstatterin, Bettina Hornhues:

Quelle: Bettina Hornhues MdB  

Abgeordnete und Beiräte besuchten Jacobs University
Eine Delegation von CDU-Bürgerschaftsabgeordneten und Beiräten besuchte kürzlich die Jacobs University in Bremen-Grohn, um sich ein umfassendes Bild von der aktuellen Lage der Hochschuleinrichtung zu machen. „Die Jacobs Universität ist mit 1.244 Studierenden aus 111 Nationen und davon 325 Doktoranden auf gutem Weg“, fasst der gesundheitspolitische Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion Rainer Bensch die Eindrücke der CDU-Besuchergruppe zusammen. 
weiter

Der Burglesumer CDU-Stadtbezirksvorsitzende Martin Hornhues kritisiert die Äußerungen des SPD Ortsvereinsvorsitzenden Martin Roßberg zur Polizeireform. 
Bevor überhaupt der Beirat und das Ortsamt über Details des gerade vorgestellten Entwurfs der Polizeireform informiert wurden, kommen Kommentare aus der SPD, die gar nicht fundiert sein können.  Martin Hornhues, der gleichzeitig auch Beiratssprecher in Burglesum ist, mahnt hier die gebotene Sachlichkeit an. Die bisherigen Informationen, die auch durch die Polizei veröffentlich wurden, sagen noch nichts über die detaillierten Strukturen der neuen Abteilung Nord-West mit seinen zwei Kommissariaten und seinen Polizeirevieren aus.  
weiter

Einladung zum CDU-Kreisparteitag mit öffentlicher Diskussion
Weniger Zeit mit Regularien verbringen, dafür mehr öffentliche Diskussion ermöglichen: Unter dem Titel „Bremen-Nord fit machen!“ lädt der CDU-Kreisverband Bremen-Nord seine Mitglieder und die politikinteressierte Öffentlichkeit zum Kreisparteitag am Donnerstag, den 2. März, in die Vegesacker Strandlust ein. Beginn ist um 19.00 Uhr. 
weiter

Artikelbild
Bernd Güldenpfennig, stellv. Vorsitzender und Holger Jahn, Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Farge-Rekum
Jahreshauptversammlungen der CDU in Blumenthal und Farge-Rekum

Holger Jahn ist neuer Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Farge-Rekum. Der 65-jährige pensionierte Verwaltungsbeamte folgt demnach Ralf Schwarz, der seit 2005 den nördlichsten CDU-Verband in Bremen leitete. Der CDU-Kreisvorsitzende Rainer Bensch lobte die 12 Jahre lange Arbeit von Ralf Schwarz als Vorsitzenden des nördlichsten CDU-Verbandes, denn es sei ein stetiger Mitgliederzuwachs zu verzeichnen, was in der heutigen Politiklandschaft alles andere als selbstverständlich sei. Holger Jahn will die Tradition des monatlichen „Farge-Rekumer Bürgerstammtisches“ fortsetzen und darüber hinaus der Kommunalpolitik der CDU mit neuen Ideen „frischen Wind“ verleihen.

weiter

17.02.2017 | Bettina Hornhues MdB
In 2./3. Lesung hat der Deutsche Bundestag in dieser Woche das Gesetz zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelversorgung (HHVG) beschlossen. Das ist ein wichtiger Beitrag zur verbesserten kompetenzorientierten Gesundheitsversorgung und stärkt Patienten und Leistungserbringer in gleichem Maße.

Quelle: Bettina Hornhues MdB  

16.12.2016 | Bettina Hornhues MdB
Zu der Entscheidung des Bundes, 1,1 Milliarden Euro für ein viertes Investionsprogramm zum Kitasausbau bereitzustellen, erklärt die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Bettina Hornhues: 
Quelle: Bettina Hornhues MdB  

CDU reicht Parlamentsantrag ein
Der CDU-Kreisvorsitzende Rainer Bensch hat nun als gesundheitspolitischer Sprecher der CDU-Bürgerschaftsfraktion einen Antrag ins Parlament eingereicht, um die ärztliche Versorgung gerechter zu gestalten und besser zu steuern.
Zusatzinfos weiter

29.07.2016 | Bettina Hornhues MdB
Bundestagsabgeordnete Bettina Hornhues (CDU) kritisiert den Bremer Senat. Bundesmittel für den Kinderbetreuungsausbau wurden nicht abgerufen
Laut der aktuellen Berichterstattung fehlen in der Stadtgemeinde Bremen bis zum 01.08.2016 bis zu 1000 Betreuungsplätze. 
Quelle: Bettina Hornhues MdB  

Kita-Ausbau in St. Magnus verzögert sich

Dem Neubau beim Kinder- und Familienzentrum St. Magnus droht eine Verzögerung.

Helga Lürßen, Sozialdeputierte der CDU-Bürgerschaftsfraktion und Mitglied im Kindergarten-Betriebsausschuss der Stadtgemeinde Bremen, befürchtet nach einer Besichtigung der Baustelle Verzögerungen von mindestens vier bis acht Wochen.

„Nach Auskunft im Kita-Betriebsausschuss sollte der notwendige Ausbau bis zum 1. August fertiggestellt sein, doch daraus wird wohl nichts. Es fehlen der komplette Innenausbau und die äußere Verschalung“, so Helga Lürßen. 
weiter

Themen
Termine